headline referenzen

 

 

 

 

 

WIR GEHEN DEN WEG

DES FORTSCHRITTS.

St. Vincentius Kliniken Karlsruhe,
Klinik Ersatzneubau Steinhäuser Straße

Ausführung: Neubau, komplette technische Dämmung
Auftragswert: 1,5 Mio. Euro

Projektgröße: auf 55.000 qm Fläche, davon Nutzfläche 27.000 Quadratmeter, Nettogrundfläche 43.000 Quadratmeter, Fassadenfläche: 18.500 Quadratmeter,
 weit mehr als 1.000 Räume, 192 Patientenzimmer/Betten, 13 OP-Säle.
Fertigstellung: Mitte 2019
Architekten: wörner traxler richter aus Dresden
TGA-Ingenieurbüro: SÜSS Beratende Ingenieure, Nürnberg, www.ibsuess.de


Die St. Vincentius-Kliniken Karlsruhe zählen mit ihren 16 Fachabteilungen zu den größten Krankenhäusern in der Region Mittlerer Oberrhein bzw. Nordschwarzwald. Als Klinikum der Zentralversorgung deckt es das komplette Spektrum der Akutversorgung für diese Region ab und ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg. Die St. Vincentius-Kliniken betreuen jährlich rund 31.000 Patienten stationär und circa 100.000 Patienten ambulant. Mit 765 Planbetten und rund 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählen die St. Vincentius-Kliniken zu den bedeutendsten Arbeitgebern in der Stadt Karlsruhe.

Über den neuen Vincentius-Platz gelangen Patienten und Besucher künftig zur neuen Klinik. Der einladende Platz ist mit Bäumen, Wasserspielen und Sitzgelegenheiten ausgestattet.


Für den Neubau der hochmodernen Klinik hat ISO-BA die komplette technische Ausstattung/Isolierung ausgeführt.
Ein Klinikum muss hohe Auflagen erfüllen, um die Sicherheit der Patienten zu gewährleisten. Für die medizinischen Untersuchungen werden eine Vielzahl an technischen Maschinen angeschlossen, OP Räume und Intensivmedizin erhalten eine starke Vernetzung von elektronischen Geräten für die Patientenversorgung, EDV-Anlagen für die Verarbeitung von Patientendaten müssen zentral verbunden sein. In • Reinräumen, die hygienische Stabilität erfordern, Einsatz von staubarmen Produkten mit wenig Staubentwicklung. Dazu kommen eine aufwändige Wärme- und Kältetechnik, Kühlbereiche, voneinander unabhängige Belüftungssysteme, Kaltwasser- und Warmwassertechnik für zahlreiche sanitäre Bereiche. Sie bestimmen den Rahmen der technischen Gebäudeausstattung, um den Krankenhausbetrieb ungestört aufrecht zu erhalten.

 

Technische Gebäudeausstattung:
Heizung, Klima, Wasserleitungen, Lüftungskanäle und komplette Lüftung, Brandschutzarbeiten in verschiedensten Ausführungen, Brandschutzabnahme durch TÜV und DEKRA. Verantwortung und Ausführung aller für das Projekt notwendigen Arbeiten im Wärme- und Kälteschutz, Schall- und Brandschutz.

Besondere Anforderungen: Reinräume, kompletter Brandschutz für alle Gewerke, Arbeiten im Strahlenschutzbereich.

 

< zurück

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok