headline referenzen

 

 

 

 

 

WIR GEHEN DEN WEG

DES FORTSCHRITTS.

Schwarzwald-Baar Klinikum

Neubau (8 Etagen) rund 750 Betten, Klinikstraße, Villingen-Schwenningen

Ausführung: Schallschutz, Brandschutz, Lüftungsverrohrung, Klimaanlage, Heizung
Auftragswert: 5.472.300 Mio. Euro

Projektgröße: NF ca. 46.000 Quadratmeter, BGF ca. 105.000 Quadratmeter,
15 OP-Säle
Fertigstellung: Juli 2013
Architekten: HDR TMK Planungsgesellschaft mbH, Düsseldorf,
Vögele Architekten BDA, Stuttgart
TGA-Ingenieurbüro: PGMM, Böblingen, www.pgmm.com

Licht und Genesung
Der Neubau des Schwarzwald-Baar Klinikums liegt im Osten des Schwarzwaldes, zwischen den beiden Stadtteilen Villingen und Schwenningen. Ansprechend gestaltete Innenhöfe mit gärtnerischen Akzenten sorgen für eine natürliche Belichtung. Das Wechselspiel der Fassade von transparenten und farbig verglasten Feldern erzeugt einen verspielten Rhythmus, der die Leichtigkeit des Gebäudes unterstützt. Große Fensterflächen, bodenhoch verglaste Übergänge, Brücken und Lichthöfe wirken besonders wohltuend. Für Helligkeit und Weitblick sorgt auch die Magistrale mit ihrem Lichtdach in der Eingangshalle.

 

Farbigkeit, Heilung und Energieeffizienz
Das Klinikum ist mit seinem Farbkonzept und seiner klaren Gestaltung ein Musterbeispiel für eine auf Healing Architecture basierenden Planung. Das neue Klinikum steht nicht nur für hervorragenden Patientenkomfort, sondern auch für Spitzentechnologie. Wegweisende Röntgendiagnostik wie spezielle CTs, MRTs, zwei Linearbeschleuniger sowie vier LHKMs schaffen effiziente Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten.

Die Effizienz eines Klinikums hängt auch von seiner Energieversorgung ab. Heizung, Lüftung, IT-Sicherheit, Brandschutz und Elektrotechnik sind im Schwarzwald-Baar Klinikum technisch auf dem höchsten Stand. Modernste Hackschnitzelkesselanlagen steuern die Wärmeversorgung des Klinikums und setzen auf den nachwachsenden Rohstoff Holz.


Energiezentrale:
• 2 Warmwasserkessel • 1 Hochdruckdampfkessel • Kältemaschine • Wärmepumpe • Holzhackschnitzelkessel für Dampf und Heizung

 

Technische Gebäudeausstattung:
Heizung, Klima, Wasserleitungen, Lüftungskanäle und komplette Lüftung, Brandschutzarbeiten in verschiedensten Ausführungen, Brandschutzabnahme durch TÜV und DEKRA. Verantwortung und Ausführung aller für das Projekt notwendigen Arbeiten im Wärme- und Kälteschutz, Schall- und Brandschutz.

Besondere Anforderungen:
Dämmung von Hochleistungstemperaturen, Arbeiten im Strahlenschutzbereich.

< zurück

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok